Kopf und Nacken werden mit Öl massiert. Dadurch wird die Durchblutung angeregt. Nervöse Verspannungen lösen sich, gleichzeitig wird der Haarwuchs gefördert.

Gesicht+Kopf Massage (Mukabhyanga für Abhyanga Massage)

Das Kumkumadi Öl ist ein besonders hochwertiges Kosmetik Öl für die Gesichtshaut.
Dieses im Ayurveda als „Schönheitsöl“ hoch geschätzte Öl wird – wie alle Ayurvedischen Öle – unter größter Sorgfalt nach alter Tradition und Originalrezeptur traditionell ayurvedisch hergestellt. Basierend auf einer komplexen und fein abgestimmten Rezeptur aus Milch, Sesamöl aus organischem Anbau, wild wachsenden Kräutern und Pflanzen wie Safran (Kunkuma – Crocus sativus), Sandelholzöl, Chandan, Jasmin, Vetiver Grass und 21 weiteren. Kumkumadi Öl enthält keine anderen Zusätze, Konservierungsstoffe oder ähnliches.

Kumkumadiöl ist perfekt für die ayurvedische Gesichtsbehandlung und eignet sich zur Revitalisierung, Tonisierung, Regenerierung, und Entspannung der zarten Gesichtshaut. Für jeden Hauttyp ist es nicht nur wohltuend, sondern auch hilfreich bei Hautunregelmäßigkeiten.
Inhaltsstoffe (INCI):
Lac, Sesamum Indicum Oil, Aegle Marmelos Bark, Clerodendrum Phlomoides Bark, Desmodium Gangeticum Plant, Gmelina Arborea Bark, Oroxylum Indicum Bark, Solanum Indicum Plant, Solanum Xanthocarpum Plant, Stereospermum Suaveolens Bark, Tribulus Terrestris Fruit, Uraria Picta Plant, Berberis Aristata Heart Wood, Cocus Lacca Exudate, Crocus Sativus Stigma, Ficus Bengalensis Root, Ficus Religiosa Bark, Glycyrrhiza Glabra Root, Musea Ferrea Stamens, Nelumbium Speciosum Flower, Prunus Padam Bark, Pterocarpus Santalinus Wood, Rubia Cordifolia Root, Vetiveria Zizanioides Root, Benzylalkohol*, Benzylsalicylat*, Cinnamylalkohol*, Citral*, Cumarin*, Eugenol*, Geraniol*, Hydroxycitronellal*, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene, Carboxaldehyde*, Benzylbenzoat*, Citronellol*, Hexyl Cinnamal*, Butylphenyl Methylpropional*, Limonen*, Linalool*, Alpha-Isomethyl Ionon*.
*= natürlichen Ursprungs

Gesichts+Kopf+Dekollettemassage+Nackenmassage (Mukabhyanga)

Ihr Gesicht wird mit einer reinigenden und pflegenden Creme sanft massiert, um die Nervenstrukturen des Gesichts zu entspannen. Damit erhalten Sie einen natürlich entspannten Gesichtsausdruck, der Ihnen ein verjüngendes Aussehen zurückgibt. Zudem wird die Haut weich und geschmeidig.

Gesicht+Dekollettemassage+Nacken (Mukabhyanga ohne Kopfmassage)

Die Massage gegen Kopfschmerzen und Falten

Bei Kopfschmerzen geht es den meisten Menschen schlecht. Eine Gesichts- und Kopfmassage kann nachhaltig und nebenwirkungsfrei gegen die Schmerzen helfen. Doch eine Kopf- und Gesichtsmassage kann mehr: Sie weckt die Schönheit in Innen.

Wenn es im Schädel brummt und drückt, geht es den meisten Menschen schlecht. Eine längere Pause, ein Glas Wasser und frische Luft lindern manchmal den akuten Kopfschmerz. Doch eine Gesichts- und Kopfmassage kann nachhaltig gegen diese Schmerzen und viele weitere Beschwerden helfen und zudem die Sinne öffnen.

Mit gezielten Griffen den Kopfschmerz beseitigen

Bei der Kopf- und Gesichtsmassage wird von den Schultern bis zur Kopfhaut  alles massiert. Dies geschieht durch leichte Knetungen, gezielte Dehnungen und kreisende Streichungen. Weil das Gesicht und auch die Kopfhaut durch viele Nervenzellen sehr sensibel sind, wird die Massage sehr sanft durchgeführt.

Mit der Kopfmassage das innere Gleichgewicht fördern

An Kopf, Gesicht und auch den Ohren, laufen Energiepunkte des Körpers zusammen. Ganz ähnlich wie bei der Fußreflexzonenmassage können durch die Massage schmerzliche Blockaden gelöst und ein Selbstheilungsprozess angeregt werden. Um diesen Prozess im Körper in Gang zu setzten, nimmt man beispielsweise die Ohren zwischen Daumen und Zeigefinger und massiert diese mit leichtem Druck und sanften Streichungen.

Auf diese Weise kann man den ganzen Körper und auch seine Organe erreichen. Durch die zarte Stimulation ist es möglich den Körper in ein neues Gleichgewicht zu bringen. Auch Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Nervosität, Stress und  Verspannungen können durch die weichen Bewegungen rund um Gesicht und Kopf ganz natürlich und nebenwirkungsfrei behandelt werden. Hat man Schnupfen oder verstopfte Nasennebenhöhlen, kann man durch eine von außen angewandte Massage der betroffenen Stellen, eine Heilung erreichen.

Kopfschmerzen lindern und Falten reduzieren

Aber nicht nur Schmerzen können mit dieser Massage behandelt werden. Der Kopf- und Gesichtsmassage kann man auch kosmetische Wirkungen zusprechen. Denn die zarten Streichungen beleben den Lymphfluss und regen die Durchblutung an, so dass Falten reduziert werden können. Gleichzeitig werden Kopfhaut und Haar gepflegt. Die Kopf- und Gesichtsmassage ist demnach ein Allrounder in der Steigerung des Wohlbefindens und Intensivierung von Schönheit und Vitalität.

Die Anwendungen variieren je nach spiritueller Richtung und kulturellem Hintergrund. Bei der ayurvedischen Gesichtsmassage sollen Öle die Wirkung der Massage unterstützen. Die klassische physiotherapeutische Massage kann auf den Einsatz von weiteren Pflegeprodukten verzichten.

Von FOCUS-Online-Autorin Susanne Schoeppner