Termin Vereinbarung unter Tel. 06028 – 999 5868

Die Kulturen der fernöstlichen Länder haben uns Europäern viel voraus; sie zelebrieren Rituale für Schönheit und Wohlbefinden schon Tausende von Jahren.

Das, was bei uns als Inbegriff von Wellness gilt, dass gehört dort zur regelmäßigen Pflege. Es gibt nicht die oberflächlichen Schönheitsbehandlungen wie Sie uns aus der Werbung geläufig sind, vielmehr tragen alle Anwendungen zu innerer und äußerer Harmonie bei und was am wichtigsten ist, sie verjüngen Körper und Geist.

Zu einer dieser unverzichtbaren Behandlungen gehört die ayurvedische Udvartana-Massage. Wörtlich übersetzt heißt Udvartana: Massage mit Pulvern. Ursprünglich diente das trockene Pulver dazu, überschüssiges Öl nach einer Abhyanga (Ölmassage) aufzunehmen. Inzwischen hat sie sich aber zu einer sehr effektiven, gewebeentschlackenden Eigenmassage entwickelt.

Für die Udvartana-Massage wird in der Regel fein gemahlenes Getreide mit einem gereiften Öl zu einer Paste verrührt. So entsteht ein nährendes, wirkungsvolles Körperpeeling, dass zum einen die Haut reinigt und gut durchblutet und zum anderen den Stoffwechsel innerhalb der Muskeln und des Fettgewebes aktiviert.

Udvartana-Massage ist geeignet:

  • für Menschen mit erhöhtem Kapha d. h. auch zur Gewichtsreduktion
  • um Schlackenstoffe im Bindegewebe zu lösen
  • als Problemzonenbehandlung bei Cellulite
  • als schonendes Hautpeeling
  • bei übermäßigem Schwitzen
  • bei trockener Haut

Kontraindikationen gelten bei Krampfadern, schweren Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma und Krebs oder aber in der Schwangerschaft (Rücksprache mit dem Arzt nehmen). Außerdem bei offenen Wunden, Ekzemen, Hauterkrankungen, frischen Operationsnarben, großen Muttermalen, hohem Blutdruck und erhöhtem Pitta.


Durch die Udvartana-Massage werden alte Hautschüppchen gelöst und die Haut erfährt eine wunderbare Verjüngungskur. Das enthaltene Öl pflegt die Haut gut und macht sie spürbar sanft und weich.

 

Dauer 60 Min./69,00 €